Drenaż limfatyczny

Lymphdrainage

Aktualizacja 24 November 2022

Lymphdrainage – wie wird eine Lymphmassage durchgeführt? Das Lymphsystem hilft, Abfallstoffe aus dem Körper zu entfernen. Zu diesem Zweck ist ein gesundes Lymphsystem in der Lage, sich die natürliche Bewegung des glatten Muskelgewebes zunutze zu machen. Einige Erkrankungen können jedoch den Fluss der Lymphflüssigkeit blockieren, was dazu führt, dass sich Flüssigkeit in den Lymphknoten ansammelt, was als Lymphödem bezeichnet wird.

Was ist Lymphmassage?

Die Lymphdrainage ist aufgrund ihrer einzigartigen gesundheitlichen Vorteile zu einer beliebten Massageform geworden. Dieser spezialisierte Ansatz konzentriert sich auf das lymphatische System, das Teil des Immunsystems ist. Diese Massage soll dem Körper helfen, die Durchblutung, den Flüssigkeitshaushalt und die Immunfunktion aufrechtzuerhalten.

Es ist wichtig, das lymphatische System zu verstehen. Das lymphatische System enthält Blutgefäße und Lymphknoten, die Lymphe transportieren, die eine Mischung aus Protein, Wasser, Abfallprodukten und Elementen des Immunsystems ist. Die Lymphknoten im Körper sind darauf ausgelegt, all diese Verunreinigungen herauszufiltern. Die größten Knoten finden sich unter den Achseln, im Nacken und in der Leiste. Sie arbeiten zusammen, um sicherzustellen, dass “saubere” Lymphe zurück zu den Venen transportiert wird, die Blut zum Herzen transportieren.

Lymphödem

Massage wird oft bei Menschen mit Schwellungen angewendet, die normalerweise ein Bein oder einen Arm betreffen. Ödeme werden durch Lymphflüssigkeit verursacht, die sich infolge von Traumata, genetischen Erkrankungen, Infektionen oder Krebs im Gewebe ansammelt. Zu den Symptomen eines Lymphödems gehören:

  • Schmerzen;
  • Hautverfärbung;
  • Gewebeschwellung;
  • schwere Gliedmaßen;
  • schwach fühlen;
  • Verhärtung oder Verdickung der Haut;
  • wiederholte Infektionen;

Wann wird eine Lymphdrainage durchgeführt?

Die Lymphdrainage ist eine nützliche Technik zur Behandlung von Lymphödemen und anderen Erkrankungen. Wenn Ihr Körper Symptome einer Lymphblockade zeigt, wenden Sie sich an Ihren Arzt, der Sie über die Vorteile dieser Massage beraten kann.

Was passiert bei einer Massage?

Bevor Sie sich einer Lymphdrainage-Massage unterziehen, konsultieren Sie Ihren Arzt, um sicherzustellen, dass Sie von einem ausgebildeten Fachmann behandelt werden. Die Masseurin verwendet eine Reihe von Massagetechniken in einer bestimmten Reihenfolge, darunter Dehnen, Drücken, Verschieben und Greifen, mit sanften rhythmischen Bewegungen, die das Lymphsystem stimulieren, ohne übermäßigen Druck auf die Blutgefäße auszuüben. Erstens erleichtern spezielle Bewegungen den Fluss der Lymphflüssigkeit durch die Lymphknoten und das Gewebe.

Vorteile der Lymphmassage

Wie wir alle wissen, ist das Herz dafür verantwortlich, Blut in die Blutgefäße zu pumpen, während sich das Lymphsystem auf die Bewegung der glatten Muskulatur konzentriert, um Flüssigkeit durch die Lymphgefäße zu transportieren. Verschiedene Erkrankungen können manchmal den natürlichen Fluss der Lymphflüssigkeit stören, was zu einer Ansammlung von Lymphflüssigkeit in bestimmten Körperteilen wie Armen oder Beinen führen kann. Dieser Zustand wird Lymphödem genannt. Ein Lymphödem kann das Ergebnis einer Infektion sein, ebenso wie jede Störung, die das Lymphsystem schädigt.

Die Vorteile der Lymphdrainage konzentrieren sich hauptsächlich auf den Transport und die Entfernung von Flüssigkeitsansammlungen, aber eine Massage kann auch die Durchblutung und Geweberegeneration anregen, Schwellungen reduzieren, das Immunsystem stärken, das Auftreten von Cellulite reduzieren, die körperliche und geistige Entspannung fördern und für ein allgemeines Licht sorgen und energetisierter Körper. . Die Lymphmassage wird auch in der lymphatischen Vasokonstriktionstherapie eingesetzt. Lymphödeme können mit speziell entwickelter Kleidung oder Bandagen behandelt werden. Denken Sie jedoch daran, dass die manuelle Lymphmassage Ihnen helfen kann, das Beste daraus zu machen.

Wie führt man eine Lymphmassage durch?

Sie können einen Fachmann für spezialisierte Lymphmassage in Warschau finden oder grundlegende Massagetechniken zu Hause erlernen. Es ist jedoch am besten, mit Ihrem Arzt zu sprechen, bevor Sie es zu Hause versuchen. Die meisten dieser Übungen können im Stehen, Sitzen oder Liegen durchgeführt werden, solange sie sich wohl fühlen.
Beachten Sie bei der Durchführung einer Lymphmassage die folgenden Tipps:

  • Massagebewegungen sollten nur auf die Haut ausgeübt werden, also sanft drücken, nicht zu fest, um die Muskeln zu spüren;
  • Die Hände müssen entspannt sein;
  • Massieren Sie keine geschwollenen oder infizierten Stellen;
  • Trinken Sie nach jeder Massage viel Wasser, am besten mehrere Gläser Wasser.

Was passiert bei der Lymphdrainage

Wenn die Massage von einem Spezialisten durchgeführt wird, bereiten Sie sich auf eine viel schwierigere Massage vor. Nach dem Treffen sollten Sie damit rechnen, dass sich die andere Person besser und entspannter fühlt. Natürlich macht sich eine Rötung der Haut bemerkbar, die in direktem Zusammenhang mit der erhöhten Durchblutung steht. Möglicherweise stellen Sie auch fest, dass einige Muskeln flexibler sind als zuvor, mehr Urin benötigen und mehr Energie in Ihrem Körper spüren. Dies liegt daran, dass der Körper nach der Massage mit Feuchtigkeit versorgt werden muss, um die Vorteile der Massage zu erhalten, und die Lymphe sich normal bewegt.

English Français polski Español